Onkel Tom's Hundehütte

"Streuner Seelen" - Strassenhunde in Rumänien

Spendenaktionen

(s. auch allgemeine Infos zu den Spendenaktionen)


Dauerhafte Aktionen:

Micro Spenden für TAC (Cluj) - Verein von rumänischen Tierärztinnen

Medizinische Versorgung Dede


Zeitliche Aktionen:

Juli 2020 (für Sept./Okt.)

Erst im Juni habe ich einen vollen Sprinter nach Schwaig bei Nürnberg (Förderverein der Tiernothilfe Siebenbürgen e.V.) gebracht, damit alles weiter zum Shelter nach Suceag (Ro) transportiert wird. Bereits jetzt bereite ich schon die nächste Lieferung vor - gerade auch mit haufenweise Decken und Tüchern, da diese für die kommende Winterzeit in Rumänien benötigt werden, damit besonders die jungen, alten, kranken und schwachen Fellnasen geschützter sind. Auch werden weitere Sachen noch benötigt. Näheres erfahrt ihr über den Link - sofern ihr mich gern unterstützen wollt. Vielen Dank im Voraus!

Meine Lieferung plane ich für September, spätestens Oktober, damit die Sachen noch vor dem Wintereinbruch in Rumänien ankommen.

Link zum Spendenaufruf

Erste Bilder eingetroffener Spenden ... 

Darunter medizinisches Material, welches der Tierschutzverein Wuppertal gespendet hat. In der Schweiz werden Arzneimittel und mediz. Material bei einer Freundin von mir gesammelt und dann in den kommenden Wochen nach hier geschickt. 

 




Wuppertal, 28.08.2020

Schweiz, 25.08.2020

Schweiz, 25.08.2020



Spendentransport Juni 2020

Im April 2020 startete ich eine weitere Sachspendenaktion um den Shelter im rumänischen Suceag bei Cluj in Transylvanien zu unterstützen. Der Shelter, wo ich erstmalig 2019 gewesen bin, als ich mit meiner Lebensgefährtin in Rumänien war, um für unser Ghosthunter-Team den sagen umwobenden Hoia Bacui-Wald einer ersten Begehung zu unterziehen. Im Februar diesen Jahres war ich wieder dort und es war keine Frage, dass ich nach meiner Rückkehr weiterhin für den Shelter in Suceag, der vom rumänischen Verein ASIPA geführt wird, Sachspenden in Form von Futter, Decken, Handtüchern, medizinische Hilfsmittel uvm. sammlen werde. Die Aktion startete im April und in den Folgewochen kam eine derartige Menge an Sachspenden zusammen und ich erfuhr Hilfe von vielen Tierfreunden und auch vereinzelten Firmen, so dass ich am 20.06.2020 mit einem vollbeladenen Sprinter über 1,3 t an Sachspenden nach Schwaig bei Nürnberg bringen konnte. Hauptbestandteil waren nahezu 1 t an Futter.

In Schwaig sitzt der Förderverein der Tiernotfilge Siebenbürgen e.V., der zusammen mit einem schwedischen Verein gezielt den rumänischen Verein ASIPA in Suceag unterstützt. Von Schwaig aus werden die Sachspenden unmittelbar nach Suceag weiter transportiert.  Im Video seht ihr aktuell die Internetauftritte vom Förderverein sowie von ASIPA. Im Übrigen befinden sich in der Videobeschreibung sämtliche Verlinkungen zu all den genannten Organisationen, Firmen und Unterstützer.

Hier seht ihr nun die Bilder, woraus die Lieferung bestand. Es sind Aufnahmen nach dem Ausladen des Sprinters in Schwaig bei Nürnberg beim Förderverein der Tiernothilfe Siebenbürgen e.V. für des Shelter von ASIPA in Suceag (Ro), bei Cluj/Klausenburg.






Unter den Spenden sind u.a. 800 kg an Nassfutter, eine Sachspende der Firma Mac's Tiernahrung sowie etwa 50 sog. Recovery Bodies für u.a. angeschlagene und frisch operierte Hunde von der Meerbuscher Firma Animal-Angel, eine großzügige Futter- und Sachspende Schmallenberger Tierschutzverveins und vieler Privatpersonen. Die Resonanz die mein Spendenaufruf erfuhr war immens, so dass ich es manchmal gar nicht glauben konnte, zumal ich kein Verein bin, sondern eine Einzelperson. Beispielsweise haben Privatpersonen in Remscheid, Castrop-Rauxel sowie aus der Nähe von Saarlouis im Freundes- und Bekanntenkreis gesammelt, so das ich größere Mengen in Empfang nehmen konnte.

Beim dem Spendentransport am 20.06.2020 konnte nicht alles mitgenommen. Alles, was hier gelieben ist, dies sind bereits jetzt noch etwa das 50-60% des Ladevolumens eines Sprinters werden bei der nächsten Lieferung nach Schwaig mitgehen. Weitere Privatspenden sind auch bereits wieder angekündigt - ich freue mich riesig für die Fellnasen, die so dringend auf Hilfe angewiesen sind.

Ich möchte mich an dieser Stelle von ganzem Herzen bei allen Unterstützern und Spendern bedanken, die diese Spendentransporte ermöglichen! Meinen ganz besonderen Dank gilt Stephanie aus Remscheid, Nina aus Castrop-Rauxel, Nicole aus Saarlouis für Eure große Unterstützung und das Sammeln im Freundes- und Bekanntenkreis sowie unter den Arbeitskollegen sowie allen anderen privaten Spendern, darunter u.a. meine Hausärztin, die mir Verbands- und Wundversorgungsmaterial mitgab. Ebenso auch an Mac's Tiernahrung, Animal-Angel und dem Tierschutzverein Schmallenberg sowie denen, die meinen Spendenaufruf supportet haben und dabei ganz besonders an meine Freunde Alexa und Alexander Waschkau von Hoaxilla, dem skeptischen Podcast aus Hamburg, die im Rahmen eines Live-Talks in einer Sendung von Tommy Krappweis einen Aufruf für mich machten und worüber mich so einige Spenden-Pakete aus dem Bundesgebiet in der Folgezeit erreichten.

Danke, von Herzen Danke im Namen der Fellnasen von Suceag! Und wenn Ihr mehr über meine Spendenaktion erfahren wollt, dann schaut mal auf die rechte Seite, hier auf meinem Blog, da ist ein Link zu einer Unterseite, wo ich über allgemeines zu meinen Spendenaktionen aufgelistet habe. Dort steht auch, wen ich genau unterstütze. Ich kenne alle persönlich, die u.a. im Februar 2020 vor Ort besucht habe.

Sachspendeneingänge für den Transport im Juni 2020


























Spendentransport 08.02.2020

Gestern (Samstag 08.02.2020) konnte ich die zur Verfügung gestellten Sachspenden von Menschen aus Wuppertal, Remscheid und vom Verein Chance 2 Change e.V., die ich in den zurückliegenden Wochen erhielt mittels Lieferwagen nach Schwaig bei Nürnberg bringen. Dort hat der Förderverein Tiernothilfe Siebenbürgen e.V. (https://www.tiernothilfe-ev.de/) seinen Sitz und von dort werden sie weiter nach Suceag bei Cluj (RO) gebracht, wo der Verein ASIPA den privaten Shelter unterhält, wo ich letztes Jahr schon zu Besuch war und worüber es auch ein Video bei YouTube gibt (https://www.youtube.com/watch?v=uO15O7EuFzc). Für mich persönlich geht es in 5 Tagen selber nach Cluj; das Thema Straßenhunde/Tierschutz/Hilfe für Hunde wird bei meinem Besuch das beherrschende Thema bei meiner Kurzreise sein.

Ich hatte gestern auch Gelegenheit einige Mitglieder nebst des Vorsitzenden des Fördervereins im Rahmen einer Besprechung kennenzulernen und sie sind mit viel Engagement und Herz dabei. Freue mich, dass ich auch als Fördermitglied diesem kleinen Verein beitreten durfte.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich allen Spendern danken, die diese Sachspendenlieferung erst möglich gemacht! Vielen lieben Dank!